Lebensschutz für alle

Lebensschutz in Rheinland-Pfalz

Regelungen zur Sterbehilfe in Europa

Die nachfolgende Tabelle (Stand Februar 2012) gibt eine Übersicht über die Regelungen zur Sterbehilfe in den einzelnen europäischen Staaten. Bis jetzt ist die aktive Sterbehilfe in den meisten europäischen Ländern strafbar, nur Holland, Belgien und Luxemburg haben sie bereits legalisiert.

Land Aktive Sterbehilfe Beihilfe zur Selbsttötung
(Assistierter Suizid)
Indirekte Sterbehilfe Passive Sterbehilfe
Belgien legal (seit 2002) legal legal legal
Dänemark verboten verboten keine näheren Angaben legal
Deutschland verboten
(bis zu 5 Jahren Haft)
nur dann eindeutig legal, wenn der Helfer keine Garantstellung einnimmt (naher Verwandter oder Arzt) legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt
Finnland verboten keine näheren Angaben legal legal
Frankreich verboten
(gleichgesetzt mit fahrlässiger Tötung, bis zu 5 Jahre Haft)
verboten legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt
Griechenland verboten
(gleichgesetzt mit Mord)
verboten legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt keine näheren Angaben
Großbritannien verboten
(gleichgesetzt mit Mord)
verboten legal keine näheren Angaben
Italien verboten keine näheren Angaben rechtlich unklar keine näheren Angaben
Irland verboten
(bis zu 14 Jahren Haft)
verboten
(bis zu 14 Jahren Haft)
legal, wenn Schmerzlinderung das primäre Ziel legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt
Luxemburg legal (seit 2009) legal legal legal
Niederlande legal (seit 2002) legal legal, gilt als natürlicher Tod legal, gilt als natürlicher Tod
Norwegen verboten verboten legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt rechtlich unklar
Österreich verboten
(bis zu 5 Jahren Haft)
verboten
(bis zu 5 Jahren Haft)
legal legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt
Polen verboten verboten verboten verboten
Portugal verboten
(bis zu 3 Jahren Haft)
verboten
(bis zu 3 Jahren Haft)
keine näheren Angaben keine näheren Angaben
Schweden verboten legal, wenn Helfer eine Privatperson legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt legal
Schweiz verboten legal, soweit keine selbstsüchtigen Beweggründe vorliegen legal legal
Slowenien verboten
(mindest. 5 Jahre Haft)
verboten
(6 Monate bis zu 5 Jahren Haft)
keine näheren Angaben legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt
Spanien verboten verboten legal, wenn medizinisch korrekt durchgeführt rechtlich unklar
Ungarn verboten verboten legal, wenn Willensäußerung des Patienten oder gültige Patientenverfügung vorliegt rechtlich unklar

Letzte Änderung: 15.08.2012